Calle 5 No 4 - 06 - Salento - Quindío - Colombia
+57 6 + 7593794
ciudaddesegorbehostel@gmail.com
Book Now
Willys Salento Colombia
Dinge zu tun in Kolumbien – Salento

In diesem Sinne ist eines der Dinge in Kolumbien zu besuchen, um den Eje Cafetero zu besuchen. Dies ist einer der spektakulärsten Orte in Kolumbien zu besuchen und wird es den Besuchern ermöglichen, mindestens eine der vielen Kaffee-Fincas im Land zu sehen, wo sie den vollen Prozess der Kaffeeproduktion erleben können, von der Kommissionierung bis zum Toasten und Nippen .

Auch lesen: Salento, Kolumbien kaffee region

Sehenswürdigkeiten in Kolumbien: Eje Cafetero, oder auch die kolumbianische Version der Schweiz

Der beste Ausgangspunkt für einen Besuch des Eje Cafetero ist Salento, auf 1800 Meter über dem Meeresspiegel und einer der touristischen Attraktionen Kolumbiens. Dies ist ein malerisches Dorf, wo die Kolonialarchitektur den Paisà-Stil trifft. Es ist eine schöne, kleine und farbenfrohe Kolonialstadt, umgeben von Hügeln und Wäldern, mit einer Hauptstraße voller Artesania-Läden, vielen erholsamen Bars, einer entspannten Atmosphäre, die es zu einem der Orte in Kolumbien macht. Von hier aus ist es möglich, eine Reihe von Fincas zu besuchen.

Salento ist auch sehr nah an der wunderschönen Valle de Cocora, vielleicht die besten von Kolumbien Attraktionen. Eines der Top-Aktivitäten in Kolumbien ist das Wandern im Valle de Cocora. Dies ist ein üppiges, tropisches Tal, umgeben von hohen Gipfeln und Wolkenwald. Jeeps verlassen mehrmals am Tag vom Hauptplatz des Salento, um unerschrockene Reisende ins Tal zu nehmen. Ankommen früh vor der Abreise, kann sicher sein, einen Platz zu bekommen. Ich lasse die Dinge in letzter Minute, also musste ich stehen: In das Tal zu gehen, verwandelte sich in ein weiteres Abenteuer.

Aktivitäten in Kolumbien: Fahrt auf der Rückseite eines Jeeps

Einmal in Cocora, die meisten Leute vermieten Wellies. Ich habe es getan und ich kann es sehr empfehlen, mit einer guten Regenjacke zu spielen, da es dort viel regnet! Die Besucher kommen dann auf eine schwierige, schlammige Wanderung, die einen herrlichen Blick auf die spektakuläre Palma de Cera (Wachs Palmen) bietet, von denen einige so groß wie 70 Meter sind.

Aktivitäten in Kolumbien: Mieten von Wellies, um eine Wanderung in Valle de Cocora zu machen

Was ich am meisten liebte, war, dass es wirklich wie eine tropische Art von Schweiz aussah – seltsam und erstaunlich zur gleichen Zeit. Alles ist grün – viele verschiedene Grüntöne. Es gibt Kühe, die gern überall Gras kauen. Und dort ist ein dicker Nebel, der die Palmen und die Berge bedeckt und ihm eine geheimnisvolle Aura gibt. Es ist einfach magisch. Eine anstrengende Wanderung (vorstellen, tief in den Schlamm zu kommen!), Aber definitiv eines der schönsten Dinge in Kolumbien zu tun. Siehe Salento Wanderungen. lesen: Salento treks

Valle de Cocora ist einer der spektakulärsten Orte in Kolumbien zu besuchen

Es gibt einen Hauptpfad, der Wanderer zum schönen Kolibri-Reservat macht (es gibt eine Eintrittsgebühr von etwa 2 Dollar, die einen Drink enthält), wo es möglich ist, Tausende von Kolibris zu zipsen. Auf dem Rückweg ist es möglich, auch einen alternativen Weg zu nehmen, der die Besucher näher an die Palmen und an die Finca de la Montaña bringt, wo Don Luis Alberto und seine Familie ihnen einen herzlichen Empfang und eine gute Tasse Kaffee geben werden Von wo aus das ganze Tal bewundert werden kann.

Comments are closed.